.



  • Faserfraktioniergerät nach HAINDL

    Anwendbare Normen:
    FAK-Merkblatt 201
    Zellcheming Merkblatt VI/1/66


    Produktgruppe:  40179

    Features

    • Standardschlitzplatte mit 0,2 mm Schlitzweite
    • andere Siebe mit 0,15 bzw 0,1 mm lieferbar
    • Standardlieferumfang mit Sieben nach DIN 16 und DIN 50 und einem 0,2 mm Schlitzsieb
    • Schnellverstellung des Hubs von 6 auf 12 mm (bei Brecht-Holl)


    Beschreibung

    Die robusten Geräte sind aus nicht rostendem Edelstahl gefertigt. Ein eingebauter Motor mit Excenter und Gummimembrane ist unterhalb der Schlitzplatte angebracht.

    Der Haindl Fraktionierer verwendet als Weiterentwicklung des Brecht-Holl zum Einspritzen des Waschwassers anstelle eines Düsenrings eine kalibrierte Ringdüse (vgl. Somerville). Überdies ist beim Haindl-Fraktionierer die Drehzahl im Bereich von 1-300 Hüben/min. regelbar. Für beide Geräte sind Schlitzplatten
    auch mit 0,15 mm, 0,1 mm und 0,08 mm lieferbar.


    Versuchsbeschreibung

    Eine gewogene Zellstoffprobe wird dem Waschwasser in der Kontrollbox zugegeben. Durch eine kalibrierte Ringdüse (Haindl) oder einen Spritzring (Brecht-Holl) spritzt Wasser auf das Schlitzsieb. Fasern und Teile, die kleiner als die Schlitze (Brecht-Holl: 0,2 mm, Haindl: 0,15 mm) sind, werden durch die vibrierende Bewegung der Membrane durch das Schlitzsieb durchgewaschen und weggeschwemmt. Die Splitter verbleiben am Sieb. Nach Beendigung des Waschzyklus (20 Minuten)wird das Wasser abgelassen, die am Sieb verbleibenden Splitter werden abgewaschen, gesammelt, getrocknet und ausgewogen. Die prozentuale Verteilung der Splitter des eingesetzten Zellstoffes wird errechnet.


    Spezifikation

    Haindl (P40179):

    • Weiterentwicklung des klassischen Faserfraktioniergerätes nach Brecht Holl
    • Geräteoberteil als Ringwasserbehälter ausgeführt
    • Aufsatzbehälter zum Fixieren des jeweiligen Siebes
    • Waschwasser wird durch eine mittig über dem Sieb angebrachte kalibrierte Düse eingespritzt
    • Überlauf zum Abrinnen des Wasserüberschusses
    • Gummimembrane wird von Excentermotor hin und her bewegt
    • Anzahl der Hübe einstellbar im Bereich von 1-300 Hüben/min
    • Geeignet zur Vorschaltung vor einen Frank -PTI Faserfraktionierer


    Brecht-Holl (P40175):

    • Geräteoberteil als Ringwasserbehälter ausgeführt
    • nach hinten schwenkbarer Aufsatzbehälter
    • Halterung für auswechselbares Schlitz-, Loch- oder Drahtsieb
    • Gummimembrane (unterhalb der Siebauflage angeordnet):
       – Hub: 6 bzw. 12 mm
       – Hubgeschwindigkeit: 200 Hübe/min
    • ringförmig angeordnete Bohrungen innerhalb des Aufsatzbehälters sorgen unter normgerechtem Druck für die Frischwasser-Zufuhr
    • Manometer für Anzeige und Einstellung des erforderlichen Wasserdrucks (0,1 bis 1 bar)
    • alle Bauteile aus Nirosta-Materialien
    • geeignet zur Vorschaltung vor einen FRANK-PTI Faserfraktionierer


    Technische Daten

    Haindl:
    Stromversorgung: 230 V, 50 Hz
    Wasser: Wasser, Abwasser
    Druckluft: nein
    Abmessungen (BxTxH): 60x50x45 cm
    Gewicht netto: 35 kg
    Gewicht brutto: 50 kg

    Brecht-Holl
    Stromversorgung: 400 V, 50 Hz
    Wasser: Wasser, Abwasser
    Druckluft: nein
    Abmessungen (BxTxH): 45x65x55 cm
    Gewicht netto: 40 kg
    Gewicht brutto: 60 kg