.




  • Pneumatische Stanze

    Anwendbare Normen
    Keine Anwendbaren Normen


    Produktgruppe:  40350

    Gerätebeschreibung

    Die pneumatische Flächenstanze ist ein robustes Standgerät, das nach dem "Punch & Dye"-Prinzip arbeitet. Zur einfachen Bedienung ist ein Fußpedal in das Gerät integriert, über welches der pneumatische Stanzvorgang ausgelöst wird. Damit das zu stanzende Material nicht verrutscht, ist im Gerät ein Niederhalter integriert, der dieses vor dem Stanzvorgang festklemmt. Für gleichmäßige Kräfteverteilung sorgt ein eingebauter Umlenkhebel. Unterhalb des Stanzwerkzeuges befindet sich eine leicht zugängliche Probenentnahme. Der integrierte Sicherheitsschalter verhindert das unbeabsichtigte Aktivieren der Stanze bei geöffneter Sicherheitsklappe, um Verletzungen vorzubeugen.


    Ablaufbeschreibung

    Der zu stanzende Materialbogen wird in den Probenschlitz der pneumatischen Flächenstanze, welcher aus Sicherheitsgründen auf max. 8 mm Höhe begrenzt ist, geschoben. Durch Betätigen und Halten des Fußpedals wird der Bogen festgeklemmt. Danach bewegt sich der Stempel von oben durch die Matrize und stanzt die Probe. Diese fällt durch ihr Eigengewicht und den am Stempel angebrachten Ausstoßer in die Probenentnahme. Entfernt man den Fuß vom Pedal, fährt der Stempel zurück in die Ausgangsposition und die gestanzte Probe sowie der Verschnitt können entnommen werden.


    Spezifikationen

    • "Punch & Dye"-Prinzip
    • Einfache Bedienung über ein Fußpedal
    • Pneumatisch betrieben
    • Niederhalter zum Festklemmen der Materialbögen
    • Leicht zugängliche Probenentnahme
    • Sicherheitsvorrichtungen, um Verletzungen vorzubeugen
    • Umlenkhebel zur gleichmäßigen Kräfteverteilung
    • Lieferbare Stanzformate: DIN A4 oder kleiner (z.B. 250 x 200 mm)


    Technische Daten

    Spannung: Nein
    Wasser: Nein
    Druckluft: 600 kPa