.




  • Internal Bond Probenvorbereitungsstation

    Anwendbare Normen:
    TAPPI T569
    ISO 16260:2016

    >> PDF




    Die wichtigsten Benefits

    • Variable Einstellung von Anpressdruck und Anpresszeit
    • Automatischer Start des Probenvorbereitungsprozesses beim Schließen der Vorrichtung
    • Kein Messerwechsel und dadurch keine aufwendige Reinigung notwendig
    • Einfachere Bedienbarkeit durch Touchscreen-Display
    • Leichtes Fixieren der Proben mit Hilfe von Anschlagleisten


    PRODUKTBESCHREIBUNG
    Durch den einstellbaren Anpressdruck und die definierte Anpressdauer
    ermöglicht die Internal Bond Probenvorbereitungsstation eine
    immer gleiche Vorbereitung der Prüflinge für den Internal Bond Test.
    Druck sowie Zeit werden in dem einfach zu bedienenden Touch-
    Display angezeigt. Ein komfortabler Arretiermechanismus verhindert
    das Verrutschen der Prüflinge.

    VERSUCHSBESCHREIBUNG
    Zuerst werden die Probenhalter und Winkel in Reihenfolge in die Station
    gelegt und anschließend das zu prüfenden Material angebracht.
    Sobald der Deckel der Station nach vorne gekippt wird, werden alle
    Komponenten über Druckluft arretiert, so kann nichts verrutschen!
    Die Station presst alle fünf Prüflinge mit dem gleichen Druck und der
    gleichen Dauer zusammen, anschließend werden die die Prüflinge
    manuell geschnitten und können dann einzeln entnommen werden.

    Technische Daten

    Gerät/Instrument
    • Halbautomatische Probenvorbereitung mit Anpressdruckanzeige
    • Digitale Anzeige mit Touch-Bedienung
    • Kompatibel zu ProbeNet

    Messung
    • Anzeige umschaltbar von kPa nach N
    • Einstellbare Anpressdauer

    Ergebnisse
    Anpressdruck und dessen Dauer

    Anschlüsse
    Spannungsversorgung 24 V DC über AC Power Adapter
    USB
    RS232
    LAN

    Installationsanforderungen
    Stromversorgung 230 V, 50–60 Hz
    Druckluft 6 bar
    masse
    Abmessungen (BxTxH) 44x37x34,5 cm



  • Bildergalerie | Internal Bond Probenvorbereitungsstation