.




  • ECT Probensäge

    Anwendbare Normen:
    DIN EN ISO 3037
    APPITA 1301.444s
    DIN 53149
    FEFCO Nr. 8
    ISO 13821
    SCAN P 33
    TAPPI T811, T823, T838, T839

    >> PDF


    Produktgruppe:  40920

    Features

    • hochtourig laufende Probensäge für präzisen Schnitt
    • automatischer Vorschub und pneumatischer Auswurf der geschnittenen Proben
    • Schnittzähler
    • Absaugvorrichtung zum Entfernen des Schnittstaubes


    Beschreibung

    Probensäge mit hochtourig laufenden Doppelmessern und automatischen Vorschub der Probe während des Schnittes. Automatisches Ausblasen der Probe nach dem Schnitt. Absaugen des Schnittkantenstaubes durch mitgelieferten Staubsauger. Vorschub ist druckluftgesteuert und kann eingestellt werden. Sicherheitsschalter gegen unbeabsichtigtes Öffnen der Haube. Einfacher Messerwechsel.


    Versuchsbeschreibung

    Eine 100 mm breite Probe wird seitlich in die Probenhalterung eingeführt, indem der Niederhalter etwas hochgehoben wird. Der Motor der Säge wird eingeschaltet, gleichzeitig wird auch der Staubsauger in Betrieb genommen. Durch Drücken der Start-Taste wird der Probenschlitten langsam nach vorne bewegt, die Probe wird geschnitten und fällt seitlich aus der Säge. Nun schiebt man den Probenstreifen nach und eine weitere Probe wird geschnitten, wobei immer beide Seiten gleichzeitig geschnitten werden.


    Spezifikation

    • Probensäge mit hochtourigem Motor bis zu 20.000 Upm
    • Doppelmesser für präzisen Schnitt
    • automatischer Vorschub und Ausstoß der Probe
    • max. Probendicke: 15 mm
    • Vorschub regelbar
    • Schnittzähler für Anzeige des Messerwechsels
    • Absaugmöglichkeit zur Staubvermeidung im Labor
    • speziell entwickelte Rundmesser für besten Schnitt
    • Probengröße: 25x100 mm


    Technische Daten

    Stromversorgung: 230 V, 50 Hz
    Wasser: nein
    Druckluft: 400-600 kPa
    Abmessungen (BxTxH): 60x50x25 cm
    Gewicht netto: 46 kg
    Gewicht brutto: 60 kg